Elena Cheah – Die Kraft der Musik

Musik sei unpolitisch? Das kann nach der Lektüre dieses Buches niemand sagen. Seit 1999 spielen Musiker aus verfeindeten Ländern zusammen in diesem Orchester, und wenn man ihre Biografien liest, weiß man, dass es immer einen Weg zueinander gibt – trotz allem.

Continue reading

Share

Mari Strachan – Nachts singt die Welt

Wales in den 50er Jahren. In dem kleinen Dorf verbreitet sich Klatsch wirklich schnell. Aber es gibt auch eine Menge „Geheimnisse“. Geheimnisse in Anführungszeichen, weil eigentlich jeder Bescheid weiß, jedoch niemand darüber spricht. Durch einen Mord wird das Leben in dem kleinen Dorf aufgerüttelt

Continue reading

Share

Amber Auburn – Fuchsrot

„Du bist ein Wandler, Magdalena. Du trägst das Blut eines Tieres in dir.“

Lena führt ein ganz normales Leben. Sie geht zur Schule, liebt Bücher und Pfannkuchen mit Erdbeermus. Niemals hätte sie für möglich gehalten, etwas Besonderes zu sein. Am Tag ihres sechzehnten Geburtstags allerdings ändert sich das. Nicht genug, dass sich ihre Sinne schlagartig verbessern. Sie wird dazu noch bewusstlos und mit Erinnerungslücken im Wald aufgefunden.

Continue reading

Share

Joël Dicker – Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

pannend. Raffiniert. Großartig. Das fällt mir zuerst dazu ein. Nach dem Einstieg in das Buch ist man sich sicher, dass Harry Quebert schuldig ist. Dass das das Ergebnis von Marcus Goldmans Ermittlungen sein wird. Und man denkt sich als Leser: „Aber das kann der Autor doch nicht machen!“
Und dann liest man weiter und stellt fest, wie kompliziert der ganze Fall ist.

Continue reading

Share