Heinrich Böll – Irisches Tagebuch

Ich suchte ein kurzes Buch, da ich eigentlich auf die Veröffentlichung eines anderen Buches wartete. Und dabei fand ich dieses: „Irisches Tagebuch“ von Heinrich Böll. Es hat früher meinem Großvater gehört. Jetzt gehört es mir. Also musste es ja irgendwann mal gelesen werden ? Ich hatte bereits eine erste Erfahrung…

Continue reading

Share

Rachel Neumeier – Herr der Winde

Band 1 der Trilogie „der Greifenmagier“ Das hier war mal wieder ein Buch, das ich auf dem „Grabbeltisch“ bei Famila fand. Ein kleiner Kratzer auf der Rückseite des Buchs… und schon kostete es nur noch 3,50€ 🙂 Die Geschichte spielt in einer fiktiven Welt, in einem Land namens Farabiand. Die…

Continue reading

Share

Für eine Nacht nach Hogwarts

Wahrscheinlich haben es viele mitbekommen: In der Nacht von Freitag auf Samstag erschien die deutsche Übersetzung des neuen Harry Potter-Buches, „Harry Potter und das verwunschene Kind“. Das Buch wird in Deutschland vom Carlsen-Verlag verlegt, der zu diesem Anlass eine Harry Potter-Lesenacht veranstaltet hatte. Dank meiner tollen Praktikumsstelle bie KlassikRadio hatte…

Continue reading

Share

Stephan Puchner – Nebelheim

Schweden im Jahre 1438. König Erich ist alt und krank und sein Reich bröckelt langsam auseinander. In dunkler Nacht flieht er mit seinem treuen Schreiber Rikmann nach Gotland, um dort die letzten Tage zu verbringen. Doch die plötzliche Wiederkehr des Kartenzeichners Nicolaus Claussøn Swart, den Erich Jahre zuvor ausschickte um…

Continue reading

Share