Schnelle und einfache Schokocrossies

Dieses Mal probiere ich mich an einem Rezept. Eine kleine Vorgeschichte dazu: Ich hatte einiges an Schokoladenresten, die ich verbrauchen wollte. Und ich brauchte außerdem noch ein schnelles Weihnachtsgeschenk. Da kam mir die Idee mit Schokocrossies. Ich bin mir nicht sicher, wem ich von der Idee erzählte, aber es waren mindestens zwei verschiedene Leute und die Reaktionen waren eher ernüchternd: “Da brauchst du noch so ein Fett – das ist echt umständlich!” , “Das macht wahnsinnig viel Arbeit und Schweinkram!”  . Ermutigend.

Ich hatte mir doch vorher schon überlegt, wie ich die Schokocrossies machen wollte. Ich las vorsichtshalber auch nochmal im Internet. Dort wurde teilweise auch Fett verwendet. “Damit sie schön glänzen.”

Ich fand, dass ich keine glänzenden Schokocrossies brauchte und entschied mich für meinen ursprünglichen Plan. Und der war einfach, ging ziemlich schnell und klappte wunderbar. Und alle waren vom Ergebnis begeistert 🙂

Hier also eine Schritt für Schritt Anleitung:

Zutaten:

  • Schokolade (es eignen sich alle Sorten, vermutlich geht sogar Schokolade mit Keks oder Rosinen, das habe ich jedoch nicht getestet)
  • Cornflakes und/oder Mandeln

 

1.

Schokolade in Stücke brechen und in eine Hitzebeständige Schüssel tun.

2.

Schokolade schmelzen. Wie, bleibt jedem selbst überlassen, da hat vermutlich jeder seine Lieblingstechnik. Ich habe die Mikrowelle genutzt.

3.

Cornflakes (oder Mandeln) mit der Schokolade vermischen, hier dürfen ruhig reichlich Cornflakes verwendet werden. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass alle Cornflakes mit Schokolade überzogen sind.

4.

Mit einem Löffel auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech kleine Haufen der Schokoladen-Cornflakes-Mischung verteilen. Und diese trocknen lassen.

Das Trocknen ist das Zeitaufwändigste hierbei, mehrere Stunden sollte man dafür auf jeden Fall einplanen.

 

5.

Fertige Schokocrossies vom Blech nehmen. Guten Appetit! 🙂

Share

Leave a Reply